11. SPT - HSG - SC Trebbin

Kurzbericht

Diverse Ausfälle

Im Heimspiel gegen den 5. der Liga musste Trainer Robert Kaberidis wieder diverse Ausfälle kompensieren. So wurde unter anderem Co-Trainer Chris Junghanns aufgeboten und mit O. Krüger, K. Schotte und S. Pfaffe drei Akteure der 2. Mannschaft eingesetzt.
Damit wurde nicht nur personell alles durcheinander gewirbelt, sondern auch diverse taktische Änderungen notwendig.

Trotz der vielen Ausfälle kämpfte das HSG- Team um jeden einzelnen Treffer.
In der ersten Hälfte gelang es bis zum Halbzeitstand von 11:13 das Spiel noch offen zu gestalten.

Auch in der 2. Halbzeit blieb das HSG- Team gegen einen spielstarken Gegner bis zum 18:21 in der 43. Minute noch auf Schlagdistanz. Danach konnten sich die Gäste jedoch gegen einen auch kräftemäßig nachlassenden Gastgeber Tor um Tor absetzen. Trotz der 9 Treffer von Felix Preiss und der 7 Tore von Christian Rippin für die Gastgeber gewann der SC Trebbin am Ende verdient mit 29:33.

____________________________________________________________________

Wir verwenden Cookies
Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung auf dieser Website zu optimieren und Ihnen Dienstleistungen und Kommunikation anzubieten, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind. Durch die weitere Nutzung unserer Website, mit dem Klick auf “OK” stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Detaillierte Informationen und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.